Paulus-Familienzentrum Celle

Der Laden -

Kinder- und Jugendtreff der Paulusgemeinde

Was unterscheidet uns von anderen Läden?
  • Bei uns kann man nichts kaufen - alles ist ein Geben und Nehmen.
  • Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe
  • Wir sind offen für neue Ideen und gehen gerne ungewöhnliche Wege
  • Unsere Adressaten sind nicht reich, jedoch reich an Gaben und Talenten.

Angebote

Kinder und Jugendliche erhalten nach der Schule gegen einen geringen Kostenbeitrag ein ausgewogenes Mittagessen. Anschließend bieten wir geduldige und kreative Unterstütung bei der Erledigung der Hausaufgaben. Danach ist Zeit zum Spielen, Basteln, Kochen oder andere Aktionen.

In den Ferien gestalten wir ein Ferienprogramm.

Kinder- und Jugendfreizeiten bieten wir im Rahmen unserer Möglickeiten an.

Herbst-Ferien-Programm 2017


"DER LADEN" SPERRT SEINE BESUCHER EIN!

 

In den Herbstferien können sich Familien, Kinder-Jugend und auch Erwachsenengruppen

im Laden anmelden und sich einsperren lassen.

Durch suchen & finden, rätseln und cleveres kombinieren,

können die Besucher sich den Weg nach draußen "erspielen".

Diese Freizeitgestaltung nennt sich "escape room" und ist der

neuste Trend bei Kindern ab 8 Jahren und für Familien, die Spannung und Spiel mögen.

 

Wer nun auch eine Runde Spiel und Spannung erleben möchte,

meldet sich bitte bis zum 28.09.2017 per mail oder telefonisch an.

 

WER: Gruppen bis zu 7 Personen (mindestens eine/r ist 18 Jahre alt)

 

WANN: Mittwoch bis Freitag (4.10. - 6.10.2017) zwischen 10 Uhr und 16 Uhr

kann ein Spiel begonnen werden (Spielzeit: 60 Minuten)  

 

WO: DER LADEN Rostocker Str. 90 in 29225 Celle

 

Kontakt: 05141-940707 oder paulus-familienzentrum@gmx.de

 

Stichwort: "escape room" im LADEN im HERBST 2017

Zeiten und Termine

Hausaufgabenhilfe mit anschließendem Spielangebot:
  • Mo. bis Do. 12 - 16 Uhr
Sprechstunde für Jugendliche und Erwachsene
  • Di ab 11.30 Uhr und Fr. ab 17.30 Uhr
Montagscafé
  • Mo. 9:30 - 11:30 Uhr
Offener Erwachsenentreff (Ü 50)
  • Di. 17 - 19 Uhr
Raum und Zeit zum Teilen von Sorgen und Problemen (mit Sabine Richter-Zeck)
  • Do. 18:30 - 20:00 Uhr
Ort der internationalen Jungendbegegnung - Freizeit -internationaler- gemeinsam verbringen
  • Fr 16.00 - 18.00 Uhr

...und vieles mehr.


Zur Geschichte des Ladens

Im Rahmen des Projekts "Hilfen für Kinder und Jugendliche langzeiterwerbsloser Eltern" wurde der Laden 1989 eröffnet. Als Treffpunkt wure damals ein kleiner Lebensmittelladen von Betroffenen renoviert und eingerichtet.
Die Besucherzahlen im Bereich der Kinder- und jugendarbeit machten aus dem Projekt eine feste Einrichtung.
2002 bezog "der Laden" die heutigen Räumlchkeiten. Durch viele Unterstützer war es möglich neben dem Gemeindezentrum ein eigenes Haus für die Kinder- und Jugendarbeit zu errichten.


Vernetzung

Der Laden ist im Stadtteil mit allen sozialen Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendpflege über das Sozialraumgremium vernetzt.
Die Mitarbeitereinnen und Mitarbeiter nehmen regelmäßig an den Treffen der AG Satdtteil Neustadt/Heese teil
Mit dem ASD des Jugendamtes sowie mit den Schulsozialarbeitern gibt es Gespräche.

Die Finanzierung des LADENs wird durch den KirchenKreis Celle und die Stadt Celle gewährleistet.
Besondere Aktivitäten, Freizeiten und Projekte werden durch Spenden unterstützt.


Spendenkonto

Wenn Sie die Arbeit des Ladens unterstützen mochten, überweisen Sie Ihren Beitrag bitte auf folgendes Konto:

Kirchenkreis Celle
Sparkasse Celle
IBAN: DE02 2575 0001 0000 0024 10
Verwendungszweck: LADEN